Professionelles Storytelling im Unternehmen

“Storytelling in a Nutshell”

GESCHICHTEN UMGEBEN UNS ÜBERALL

Ob wir uns dessen bewusst sind oder nicht: Geschichten werden auch in Unternehmen ohne Unterlass erzählt, sie sprechen die Mitarbeitenden an und haben ein großes Veränderungspotenzial.

Das Online-Einführungsseminar “Storytelling in a Nutshell” zeigt Möglichkeiten auf, wie sich Mitarbeitende und Unternehmen die Wirkkraft von Geschichten zunutze machen können: sie zeigt, wie sich Organisationen und Einzelne mit Geschichten besser darstellen können, wie man mit Geschichten Mitarbeiter und Kunden findet und Veränderungs- und Strategieprozesse gestalten kann.

Die Inhalte im Einzelnen:

– Warum sind Geschichten so mächtig?

– Was ist eine (gute) Geschichte?

– Die Ereigniskurve: Erfahrungswissen entdecken

– Der Erzähl-Workshop: Geschichten finden

– Geschichten auf den Punkt bringen

– Die persönliche Signature Story erzählen

– Veränderungs- und Strategie-Prozesse narrativ begleiten

– das Viereck Storylistening, Storytelling, Storydoing und Story-Co-Creation

STORYLAB MIT PRAXISBEZUG

Das Online-Seminar ist sehr praxisbezogen gestaltet; alle Inhalte werden gemeinsam geübt und mit der beruflichen Realität der Teilnehmenden verknüpft. Es bietet erste Mosaiksteine für eine umfassende narrative Kompetenz, die nicht beim Storytelling stehen bleibt, sondern auch Storylistening und Storydoing mit einbezieht.  Die Teilnehmer erhalten eine Teilnahmebestätigung der Hochschule der Medien. Die Zielgruppe sind MitarbeiterInnen, KommunikatorInnen, Führungskräfte sowie alle, die im Beruf mit Geschichten besser überzeugen wollen.

ERFAHRUNG UND KOMPETENZ

Durchgeführt wird das Seminar von der Hochschule der Medien Stuttgart (HdM) – europaweit einer der führenden Ausbildungsstätten für Medienspezialisten, die mit ihrem Institut für Angewandte Narrationsforschung (IANA) über eine interdisziplinäre Lehr-, Forschungs- und Kommunikationsplattform für anwendungsorientierte Erzähltheorie verfügt.

TERMINE

Donnerstag, 10. 2. 2022 und Freitag, 11.2.2022, jeweils von 13.00 Uhr bis 18.00 Uhr.
Das Seminar findet online via Zoom statt.

Start typing and press Enter to search