Leadership Storytelling – Mit Stories führen

 In Uncategorized

Den folgenden Beitrag möchte ich mit der Geschichte von den drei Maurern beginnen, die dem ein oder anderen vielleicht bekannt ist:

Ein Mann flaniert müßig durch die Stadt, als er zu einer Baustelle kommt. Drei Maurer sind damit beschäftigt Stein auf Stein zu mörteln. Es interessiert ihn was hier wohl für ein neues Gebäude entstehen soll und so fragt er den ersten Maurer was er da mache. Der antwortet ziemlich unwirsch: „Das sehen Sie doch. Ich mauere Backsteine aufeinander.“ Diese Antwort befriedigt den Flaneur nicht, er geht weiter zum zweiten Maurer und stellt erneut seine Frage. Der blickt kurz auf und antwortet: „Ich baue eine Mauer.“ Die Wissbegierde des Spaziergängers ist natürlich immer noch nicht befriedigt und so wendet er sich mit seiner Frage an den dritten Arbeiter. Der richtet sich auf, lächelt und antwortet mit strahlenden Augen: „Ich baue die neue Kathedrale unserer Stadt.“

Diese Geschichte zeigt eindrucksvoll, wie drei unterschiedliche Beschreibungen derselben Tätigkeit völlig unterschiedliche Wirkungen auf einen Beobachter erzielen können. Überträgt man diese Geschichte auf eine Vortragssituation in einem Unternehmen, so dürfte derjenige, der mit der Perspektive des dritten Maurers seine Geschichte erzählt, sicherlich die größte Motivation erzeugen und damit Zustimmung für sein Handeln erhalten.

Der Vortragende betont in diesem Fall seine Begeisterung für das große Ganze, das ein gemeinsames Ziel aller Beteiligten ist und nur durch den Einsatz aller erreicht werden kann. Vom Kommunikationsverhalten einer Führungsperson gegenüber den Mitarbeitern der Organisation hängt also der Erfolg des angestrebten Projektes ab. Das Stilmittel des Storytelling hat sich dabei als effektives Werkzeug im Bereich der beruflichen Kommunikation von Führungskräften erwiesen.

In die interne Tageskommunikation eines Unternehmens lässt sich Storytelling problemlos integrieren. Sei es mit Hilfe von Geschichten über außerordentliche Erfolge einzelner Mitarbeiter, sei es mit Geschichten über eigene Misserfolge oder indem man die gemeinsamen Werte und die Mission des Unternehmens in eine Geschichte „verpackt.“ Storytelling kann auf diese Weise erfolgreiche Leadership-Momente hervorrufen, denn es sorgt für einen emotionalen Kontakt zwischen der Führungsperson und den Mitarbeitern.

Leadership Storytelling im Change-Management

Gleiches gilt auch für den heute allgegenwärtigen Einsatzbereich Change-Management in Unternehmen. Führungskräfte können negative Nachrichten mit Hilfe von Storytelling so kommunizieren, dass sich die Mitarbeiter auch weiterhin mit dem Unternehmen identifizieren und dessen Werte leben. Denn, nimmt man die Mitarbeiter antizipativ durch ein gemeinsames Narrativ mit über emotionale Hürden, können auch persönliche Widerstände Einzelner eingehegt werden. Und sollte dadurch auch das individuelle Engagement der einzelnen Mitarbeiter wieder steigen, könnte das Unternehmen damit die Grundlage für eine komplexere Change-Story legen, die nicht selten als „Heldenreise“ bestritten wird.

Zusammenfassend gesagt müssen „Führungspersonen, die ihre Mitarbeiter erfolgreich befähigen, motivieren und leiten wollen, zu Geschichtenerzählern werden.“

Modul 4 und 5 unserer zertifizierten Fortbildung „Professionelles Storytelling im Unternehmen“ im September und November greifen diese Themen auf und beschäftigen sich zum einen mit „Storytelling in Veränderungsprozessen“ und zum anderen mit „Storytelling in Führung und Sinnkommunikation.“

Ist Ihr Interesse geweckt? Melden Sie sich hier an: https://www.narratives-management.de/termine/

 

 

Quellen:

https://www.mashup-communications.de/portfolio/storytelling-fuer-fuehrungskraefte/

https://link.springer.com/chapter/10.1007/978-3-8349-9734-0_11

https://www.strategisches-storytelling.de/mit-storys-fuehren/

https://www.it-daily.net/it-management/projekt-portfolio-management/18063-change-management-durch-storytelling-mitarbeiter-fuer-neue-wege-begeistern

 

 

 

Recent Posts

Start typing and press Enter to search